FACILITATORS

english | deutsch



ALEXANDER (er/ihm, he/him)

schwuler trans Mann, Sexualpädagoge (gsp), somatischer Begleiter, Sexological Bodyworker (ISB), Tänzer und pleasure Aktivist. Leiter von Workshops und Einzelbegleitungen rund um die Themen Körperwahrnehmung, Intimität und Sexualität. Referent für trans spezifische Sensibilisierungsarbeit im Bereich der sexuellen Gesundheit.

 

www.alexanderhahne.com   

 

🏳️‍⚧️ Alexander ist auch unsere Kontaktperson für alle Anliegen und Fragen von trans Personen: kontakt@alexanderhahne.com

 

CHRISTIAN (er/ihm, he/him)

 

Christian ist Sozial- und Sex-Arbeiter. Er bietet neben Workshops, Massage- und BDSM-Sessions auch Coachings und Körperarbeit rund ums Thema Sexualität an. Basis seiner Arbeit ist Sexological Bodywork, sowie div. Workshops und Ausbildungen in erotischer Massage und BDSM. Sexuelle Orientierung und Identität sind für ihn lebenslange Inspirations- und Entwicklungsthemen, mit welchen oft grundlegende und tiefe Themen verknüpft sind. Damit zu arbeiten ist lohnend und lustvoll!

 

www.christian-schelbert.ch   

FIREFLY (er/keine, he/they)

 

Firefly ist ein in London lebender Bodyworker, Tantra-Coach und Vermittler. Seine Liebe zu Yoga und Meditation führte ihn auf den tantrischen Weg. Seine Leidenschaft ist es, Tantra für die persönliche Entwicklung zu nutzen und  Menschen auf dem männlichen Spektrum zu helfen, eine schambefreite Sexualität zu leben.

 

www.fireflytantra.com   


JULIAN (er/ihm, he/him)

 

Julian studierte ursprünglich Schauspiel, Tanz und Gesang bevor er seine Leidenschaft für Massagen und Körperarbeit entdeckte. Er organisiert und leitet in Zürich und auf der ganzen Welt Workshops für queer-maskuline Menschen. Wichtige Themen dabei sind Atem, Stimme, Bewegung, Berührung, Selbstakzeptanz und das Entdecken und Ausdrücken eigener Bedürfnisse als Schlüssel zu einem befreiten und kreativen (Sex-)leben.

 

www.menbodywork.ch   

KENO (er/ihm, he/him)

 

Schon früh hat sich Keno die Frage gestellt, ob es im Umgang mit anderen Menschen nicht auch authentischer geht. Spielerisch, mit Bewegung, Köpfchen und Herz die Sinnlichkeit, Ehrlichkeit und Offenheit zurück ins Zentrum zu stellen ist die Mission. Wenn du nach einer authentischen Verbindung suchst wirst du diese hier finden

 

   

LAURIE (er/ihm, he/him)

 

Laurie liebt es, Raum für zwischenmenschliche Beziehungen zu schaffen, die entstehen, sich vertiefen und gedeihen können. Er hat über 200 Workshops zu Authentic Relating und Authentic Dating in Ozeanien und Europa geleitet, auch online, auf Festivals und in Organisationen. Seine Workshops haben Tausende von nährenden Verbindungen ausgelöst und viele Fremde in lebenslange Freunde verwandelt.

 

www.itoiauthenticrelating.com


LOVE DRAGON (er/ihm/egal)

 

Lovedragon gibt Tango-basierte Körperbewusstseins- und Kommunikationsworkshops, unterrichtet Rope Flow Meditation und veranstaltet Playfight Rituale.

Außerdem gibt er Massagen und ist ein leidenschaftlicher Brettspieler.

NIV (er/ihm, he/him)

 

Niv ist ein stolzer schwuler Mann aus Israel, der in London lebt. Er hat an vielen Retreats nur für Männer (mit und ohne Kleidung) und auch an Contact Improvisation Festivals für gemischte Männer und Frauen teilgenommen. Er kommt aus der Welt der Contact Improvisation und ist sehr erfahren darin, Berührungen mit vollem Einverständnis zu geben und zu empfangen und dabei Grenzen zu respektieren.

SIMON (he/him)

 

Simon leitet Workshops, in denen er Spiel und Kreativität einsetzt, um uns zu einem tieferen Sinn für uns selbst zu verhelfen und unseren Platz in den Gemeinschaften, denen wir angehören, zu erkennen. In den letzten mehr als 20 Jahren hat er Methoden entwickelt, die vom Improvisationstheater bis zur somatischen Traumaarbeit reichen, um Menschen wieder in Kontakt mit ihrem Körper zu bringen. Bei seiner Arbeit in psychiatrischen Einrichtungen bis hin zu Unternehmensteams nimmt er Menschen mit auf eine Reise, die ihnen ein tieferes Selbst offenbart.

 

www.playfull-living.com   


TAMER (er/ihm, he/him)

 

Tamer ist Sänger, Performer und eine Stimme von LGBTQ+. Der Akt der Performance ist eine Kunst, um sich selbst auszudrücken und den sozialen Normen durch die Dekonstruktion der Körperdisziplin zu begegnen. Durch kreative Körperhaltung fordert er die Vielfalt in unseren Figuren zurück.

 

   

TIBERIUS (er/ihm, he/him)

 

Nach dem Studium der Theater- und Musikwissenschaft im Kulturmanagement, sowie als Regieassistent hinter und als Sänger auf der Bühne tätig.

Seit über 13 Jahren begleite ich Menschen in eigener Praxis als Psychologischer Berater, Partner:innen-Berater, Kinesiologe und Humanenergetiker, MQT®-medizinischer Qigongtrainer und Kräuterkundiger auf ihren Wegen.

 

www.tiberiusbinder.com